Startseite  |  Unternehmen  |  Infothek  |  Familiy & Friends  |  Kontakt  |  Impressum
Produkte:   Fenster  |  Türen  |  Markisen  |  Jalousien  |  Rolladen  |  Insektenschutz  |  Einbruchschutz
 

KESO Omega

KESO Omega ist ein KESO-Schliesssystem, das maximale Sicherheit bietet. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Neuentwicklung von KESO, welche zusätzlich in jedes bestehende KESO-System 1000S, 2000, 2000S und 3000 in Neuanlagen oder codierte Einzelschliessungen integriert werden kann. Der Grundaufbau aller KESO-Systeme mit den bekannten technischen Vorteilen und Kombinationsmöglichkeiten bleibt bestehen.

Der KESO-Omega-Schlüssel besitzt eine im Schlüssel integrierte Technik, welche bei der Öffnungsfunktion durch die eingebaute und korrespondierende Mechanik im Schliesszylinder betätigt werden muss. Durch diese eingebaute Mechanik auf beiden Hochkantseiten des Schlüssels wird die Kopiersicherheit der Schlüssel wesentlich erhöht. Der mit der Omega Funktion ausgerüstete Schlüssel kann Schliesszylinder mit oder ohne Omega-Technik öffnen.

 

 

Die Mehrfachverriegelung

Für Wärmedämmung, Schallschutz und Sicherheit

Durch die 11 mm starken Stahl-Rundbolzen in den Nebenschlosskästen sowie den 20 mm ausschließenden Riegel wird ein hohes Maß an Grundsicherheit gewährleistet. Die von unten nach oben schließenden Schwenkhaken fahren selbst bei gesetzten Türblättern noch problemlos in den Rahmen ein. Dadurch wird dauerhaft Sicherheit gewährleistet.

Aufsägeschutz im Hauptschlossriegel
Elementprüfungen für einbruchhemmende Türen gemäß DIN V 18103 (ET1, ET2, ET3) wurden mit KFV-Mehrfachverriegelungen von führenden Türenherstellern bestanden.

 

 

Klimaklassen I, II, III nach DIN EN 79

Wohnungseingangstüren unterliegen durch klimatische Unterschiede auf beiden Seiten der Tür besonderen hygrothermischen Beanspruchungen. Durch die Verwendung von speziellen Deckplatten mit 0,5 mm Alueinlage, wird mit der Klimaklasse III höchste Formstabilität erreicht.

Klimaklassen

Warme Seite Temp.

Warme Seite Luftf.

Kalte Seite Temp.

Kalte Seite Luftf.

Einsatzempfehlungen

I

23°C

30%

18°C

50%

Wohnungs-Innentüren, Bürotüren

II

23°C

30%

13°C

65%

Wohnungsabschlusstür bei beheizten Treppenhäusern, Kellerabgangstüren

III

23°C

30%

3°C

80%

Wohnungsabschlusstür bei unbeheizten Treppenhäusern - Türen zu nicht ausgebauten Dachgeschossen

 

 

 

Profilzylinder gleichschließend

Vergessen Sie den dicken Schlüsselbund, ein Schließsystem schafft Abhilfe. Alle Schlösser von der Garage über die Haustür bis hin zum Kellervorhangschloss lassen sich mit nur einem Schlüssel bedienen.
Für die Sicherheit muss dies nicht relevant sein, wer jedoch einmal die Vorzüge von gleichschließenden Schlüsseln kennen gelernt hat, will diese nicht mehr missen!

 

 

SchallEx

Die für den Schallschutz obligatorische Bodendichtung verhindert außerdem Zugluft und damit die Bildung von Kältebrücken. Der Schallex RDS (20 x 22 mm Nutquerschnitt) ist einseitig (nur Bandseite) auslösend und macht die Montage eines Gleitwinkels auf der Schließblechseite überflüssig.

Sobald die Tür geschlossen wird, senkt sich eine SchallEx automatisch nach unten und schließt mit dem Boden ab.

 

 

Schallschutz

Klasse

Rwr dB

Rwp dB

Einsatzempfehlungen

SK1

27

32

Türen von Hausfluren oder Treppenhäusern in Flure und Dielen von Wohnungen und Arbeitsräumen

SK2

32

37

Türen von Fluren in Übernachtungsräumen, Türen zwischen Unterrichtsräumen

SK3

37

42

Türen von Hausfluren oder Treppenhäusern unmittelbar in Wohnräumen

 

 

 

 

Schwenkriegel

Schwenkriegel mit Hinterkrallung
der Schwenkriegel aus meist geschmiedetem Messing greift in Verschlussstellung nicht nur tief in die Schließleiste ein, sondern hinterkrallt gleichzeitig die Schließleiste im Rahmen. Das ist ein wesentlicher Sicherheitsbeitrag gegen das Auseinanderziehen von Türrahmen und Türblatt.

 

 

 

 

VdS

Der Schutzbeschlag hat die Aufgabe, den Profilzylinder und damit das eigentliche Schloss vor gewaltsamen Angriffen von außen zu schützen.

Besonders empfehlenswert sind Schutzbeschläge, welche vom Verband der Schadenversicherer ( VdS ) geprüft und als einbruchhemmend anerkannt sind.
Weitere Qualitätsmerkmale sind Ausführung nach DIN 18 257, TÜV-Prüfung.

Die meisten der von uns angebotenen Schutzbeschläge erfüllen alle der vorstehenden Anforderungen.

ES1 Schutzbeschläge mit Zylinderschutz, mittige Zugbelastung mind. 2,5 Tonnen.
ES3 Schutzbeschläge mit Zylinderschutz, mittige Zugbelastung mind. 6,0 Tonnen.

 

 

Widerstandsklassen

 

Widerstandsklassen

 

 

Mutmassliche Arbeitsweise des Täters

 

 

Widerstands-
klasse nach
DIN V 18103
DIN V 18054

 

 

WK 1

 

 

Der Gelegenheitstäter versucht, das verschlossene und verriegelte Bauteil durch den Einsatz körperlicher Gewalt zu überwinden: Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben, Herausreißen o.ä.

 

 

-/-

 

 

WK 2

 

 

Der Gelegenheitstäter versucht, zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie z.B. Schraubendreher, Zange und Keile das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

 

 

EF 1/EF 0
ET 1

 

 

WK 3

 

 

Der Täter versucht, zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

 

 

EF 2
ET 2

 

Haben Sie eine Frage, möchten Sie etwas wissen? Dann schreiben Sie uns.

 

 
 
 
Moderne Bauelemente Eric Hey · Waldstrasse 42 · 51145 Köln · Tel.: 02203-29 46 39 · Fax: 02203-2 77 62